Meine verrückte Geburtstagsteeparty

Zu meinem Geburtstag ließ ich mir dieses Jahr etwas Besonderes einfallen. Ich hatte mal wieder Lust auf ein spezielles Motto und entschied mich für eine “Verrückte Teeparty” und bat meine Freunde um eine lustige Kopfbedeckung – inspiriert von der Teeparty bei Alice im Wunderland.

Als Deko bastelte ich eine Girlande mit Hüten, Teetassen und Teekannen aus Pappe, die ich über dem Tisch aufhing. Von unserer Hochzeit war noch eine Girlande aus Cupcake-Papierförmchen übrig, die ich ebenfalls verwendete. Dazu gab’s lustige Servietten von IKEA.

Für die Party buk ich (mit der Hilfe einer lieben Freundin) Muffins – einen davon in Pferdchenform -, einen Quarkkuchen mit Mandarinen und machte einen Oreo-Kuchen in Form eines Hutes (na, wer hat’s erkannt?). Das wunderschöne 70er-Jahre-Service bekam ich von meinen Großeltern, als diese ihren Garten auflösen mussten.

Für den Abend hatte ich ein paar Spiele vorbereitet, die zum Glück sehr gut bei meinen Gästen ankamen. Inspiriert von den Spielen, die man früher beim Kindergeburtstag spielte, gab es “Wer wickelt den Teebeutel am schnellsten auf?”, “Wessen Partner kann ihn am schnellsten navigieren, während er versucht, einen Teebeutel in eine am Boden stehende Tasse zu befördern?” und Topfschlagen. Außerdem hatte ich verschiedene Teesorten in Dosen gefüllt und ließ meine Gäste erraten, in welcher Dose sich welche Teesorte befand. Für die Gewinnerinnen und Gewinner hielt ich natürlich kleine Preise bereit.

Liebt ihr es ebenso sehr wie ich, lustige Partys zu veranstalten? Welche war eure letzte Lieblingsparty? Ich würde mich freuen, wenn ihr mir davon berichtet!

Alles Liebe,

Die Gewinnerinnen der Buchverlosung!

Vielen Dank nochmal für die rege Beteiligung am Gewinnspiel – ihr seid die Allerbesten! Wie immer würde ich gerne allen die Bücher schicken, aber das geht ja leider nicht. Also Applaus für die zwei glücklichen Gewinnerinnen:

Das erste Paket gewinnt: illahu – Herzlichen Glückwunsch!
Das zweite Paket gewinnt: kn – Congrats!

Bitte sendet mir eure Adressen, damit ihr eure Bücher pünktlich zum Wochenende in Empfang nehmen könnt.

All die anderen: seid nicht enttäuscht, das nächste Gewinnspiel ist schon in Planung! Ich melde mich am Freitag mit einem kleinen Bericht über meine Geburtstagsparty zurück.

Alles Liebe,

Lieblingsoutfit: Cardiganwetter

Freunde, es ist offiziell Cardiganwetter! Dass der Herbsteinbruch bei uns heute gleichzeitig Gummistiefelwetter bedeutet, finde ich zwar nicht so klasse, generell freue ich mich aber sehr auf kältere Tage. Zum Geburtstag bekam ich von dem Label, für das ich derzeit arbeite, ein Cape geschenkt und entschied mich, es direkt auszuführen, doch die Kälte kam selbst nach Einbruch der Dunkelheit nicht, was an diesem Abend regelrechte Schweißausbrüche zur Folge hatte. Nun ist es endlich Zeit für all die Capes und Übergangsjacken und Schals und Strumpfhosen und Stirnbänder, die schon in unseren Schränken warten!

Als ich letztens mal wieder meinen Kleiderschrank aussortierte (das tue ich eigentlich immer, wenn eine neue Jahreszeit ansteht), bemerkte ich, wie viele meiner Kleidungsstücke mittlerweile secondhand sind, vom Flohmarkt, aus Secondhandläden oder beim Kleidertausch ergaubelt. Ich kann mich ernsthaft nicht erinnern, wann ich das letzte Mal etwas beim Kleiderschweden gekauft habe! Sachen neu zu kaufen überfordert mich mittlerweile einfach sehr oft und kaum etwas, das ich sehe, hat das Potenzial zum Lieblingsstück. Wenn ich einem neuen Teil die Chance gebe, in meinen Schrank zu wandern, dann muss es wirklich perfekt sein und all das, was ich schon habe, gut ergänzen.

Cardigan, Rock, Gürtel – secondhand
Kette – Moorea Seal
Top, Bluse – H&M
Ringe – KIZZU & Click Six
Tasche – ein Geburtstagsgeschenk
Strumpfhose – Falke
Stiefeletten – Long Tall Sally

Genießt das Cardiganwetter, ihr Lieben!

Alles Liebe,

Verlosung: Neue Bücher braucht das Land!

Was hilft, wenn man bei einem Hobby in den immer gleichen Trott verfallen ist? Etwas Neues zu lernen! Eine wunderbare Idee ist es, an einem Kurs zu einem bestimmten Thema teilzunehmen. Ich nahm zum Beispiel vor kurzem einen Fotografiekurs, über den ich euch nächste Woche berichten werde. Wenn man sich intensiv mit ihnen auseinandersetzt und sie nach dem Ansehen nicht einfach in den Schrank stellt, erfüllen inspirierende Bücher aber genau denselben Zweck. Deshalb möchte ich euch heute ein paar neue Kreativ- und Bastelbücher vorstellen.

Das erste Buch, das ich euch vorstellen möchte, heißt Zauberhübsch Häkeln und beinhaltet Anleitungen für 24 Häkelprojekte. Im Buch sind zwar ein paar wirklich schöne Ideen enthalten, insgesamt hätte ich mir jedoch weniger Accessoires und mehr Kleidungsstücke, zum Beispiel ein gehäkeltes Cape, gewünscht. Dennoch ein hübsches, inspirierendes Buch!

In Makemake Fashion Handmade stellen verschiedene Blogger und Jungdesigner – zum Beispiel Franziska Klee, Anmutig, nicenicenice und Fashionrolla – kreative Mode-DIYs zum Nachmachen vor. Von Schmuck über Taschen und kleine Accessoires bis hin zu gepimpten Klamotten ist alles dabei, lediglich die Qualität der Bilder lässt teilweise zu Wünschen übrig. Das bewahrt zwar das selbstgemachte Blog-Flair des Buches, ich persönlich lieber aber einfach schöne, klare, gut ausgeleuchtete Bilder!

Mein absoluter Favorit unter all diesen Neuerscheinungen: Liebe auf den ersten Stich von Tilly Walnes, die einige sicher von ihrem Label und Blog Tilly and the Buttons kennen werden. Das Buch ist ein Traum und trifft vermutlich den Geschmack jeder Vintage-Sewinista. Die Bilder, das Styling und Layout sind wunderschön und es gibt in diesem Buch kein Kleidungsstück, das ich nicht gerne in meinem Schrank hätte. Im Buch sind auch einfache Projekte enthalten und jeder Schritt wird ausführlich erklärt, sodass es auch für Anfänger super geeignet ist.

Im Buch DIY PHOTO PROJECTS! von Elsie und Emma (A Beautiful Mess) geht es nicht vorrangig ums Selbermachen, sondern um meine zweitgrößte Liebe: die Fotografie! Ich finde es ein wenig schade, dass die beiden Autorinnen auf jegliche theoretische Grundlagen des Fotografierens komplett verzichten – dafür bleibt dann aber umso mehr Raum für kreative Ideen, um dem eigenen Fotografiertrott zu entkommen und Neues zu probieren. Im Anschluss stellen die beiden einige Projekte vor, für die man seine eigenen Fotos verwenden kann.

Ich kann nur sagen: was Elsie und Emma anpacken, das machen sie gut. Schaut euch nur meine eigene Ausgabe an: die Post-It-Zettel markieren, was ich alles ausprobieren möchte!

Der TOPP-Verlag und Edition Michael Fischer waren so lieb, mir von jedem Buch eine Ausgabe zur Verfügung zu stellen, die ich gerne an euch verlosen möchte. Ich habe zwei Pakete geschnürt. Um teilzunehmen, hinterlasst einfach bis nächsten Dienstag (21.10.2014) eure E-Mail-Adresse und den Namen des Paketes, das ihr gewinnen möchtet. Kommentare, die diese Bedingungen nicht erfüllen, kann ich leider nicht berücksichtigen.

Paket 1: Eine glückliche Leserin gewinnt je eine Ausgabe von Liebe auf den ersten Stich, Makemake Fashion Handmade und Zauberhübsch Häkeln.

Paket 2: Eine glückliche Leserin gewinnt je eine Ausgabe von Liebe auf den ersten Stich und DIY PHOTO PROJECTS!.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen im Alter von mindestens 18 Jahren mit ständigem Wohnsitz in Deutschland. Jeder Teilnehmer darf nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Die Ermittlung des Gewinners erfolgt durch Auslosung. Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt am Mittwoch dem 22. 10. Der Gewinner wird nach Abschluss des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn ist nicht auf Dritte übertragbar. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Alles Liebe,